Was ich dir über mich verraten will…

Was ich dir über mich verraten will…

35 Dinge über mich und mein Leben

Ich finde es eine total kreative Idee zu jedem Lebensjahr einen Fakt über sich zu erzählen. Bei dieser Blogparade von Stylepeacock bin ich gern dabei.

35 Fakten (das aktuelle Lebensjahr zählt dazu) zusammen zu bekommen ist garnicht so leicht und so habe ich immer wieder die Liste ergänzt. Und die Dinge, die ich erzähle, gehen Querbeet… Ich springe in den Zeiten und Themen. Ich habe die Infos intuitiv hinter eine Ziffer geschrieben. Die Liste ist so entstanden und ich habe mich entschieden sie nicht zu ordnen.

Es gibt einiges neues über mich zu erfahren.

Und los geht´s… Querbeet

#1

Ich bin dankbar das du meinen Blog besuchst und diesen Beitrag liest.

#2

Nach dem Abi habe ich Sozialmanagement studiert. Heute würde ich mich dafür nicht mehr entscheiden.

#3

Jede Woche bin ich zur Herzzeit mit 2 Frauen verabredet. Wir telefonieren zum verabredeten Termin und jede hat nacheinander Raum über sich zu sprechen, die Andere hört einfach zu. Danach geben wir uns Feedback. Diese Zeit ist mir so wertvoll und nährend.

#4

Meine Geburt am Heiligabend war so kraftvoll, dass der Weihnachtsbaum zu Hause krachend in der Minute meiner Geburt umfiel. Diese Geschichte wird jedes Jahr erzählt 🙂

#5

Der Wunsch glücklich und unbelastet zu leben war immer meine Motivation weiterzugehen, weiterzugehen und weiterzugehen.

#6

Ich bin täglich dankbar für meine Partnerschaft mit Martin. Sie ist in jeder Hinsicht zu tiefst erfüllend, leicht und lebendig.

#7

Ich bin dankbar, dass ich auf meinem Weg ziemlich direkt tolle Lehrer gefunden habe.

#8

Mein Traum ist es den Winter auf Hawaii zu verbringen. Ich liebe die Insel, das Klima, die Energien und das Meer.

#9

Ich habe viel Zeit meiner Jugend vor dem Fernseher (täglich STUNDENLANG) verbracht und mir alle damaligen Soaps (GZSZ, Unter Uns, Verbotene Liebe, Marienhof) angesehen. Das ist mir jetzt ein bisschen peinlich.

#10

Heute schaue ich höchstens 30 Minuten pro Woche TV. Eher noch weniger.

#11

Dafür sehe ich häufiger Online-Webinare oder interessante Youtube Videos.

#12

Ich liebe es mich weiterzuentwickeln und bin dabei total ungeduldig. Ich weiß das die Dinge Zeit brauchen, um sich zu entwickeln, aber geht es denn nicht schneller? 🙂Was ich dir über mich verraten will…

#13

Ursprünglich wollte ich unseren lieben Hund Flocke nicht. Heute liebe ich ihn und bin froh, dass er da ist.

#14

Ich bin total Geräusch empfindsam.

#15

Am meisten verzettel ich mich in Facebook! 🙁

#16

Für das Abi habe ich Wochen vorher mit Lernen begonnen. Das konnte ich damals aber nicht zu geben, weil ich nicht uncool sein wollte :-0.

#17

Ich bin neugierig und probiere gern neue Sachen aus.

#18

Ich schwimme am allerliebsten mit Delfinen.

#19

NKOTB war die Boygroup, die ich sehr liebte… Ich habe bei deren Trennung sehr getrauert.

#20

Ich bin unbeschreiblich gern in der Nähe der Wale. Sie zu beobachten ist überwältigend.

#21

Ich liebe es ab und zu Burger und Pommes zu essen… Möglichst bio.

#22

Das Interesse für Sexualität und Beziehungen hat mich auf den „Weg zu mir selbst“ geführt.

#23

Ich liebe Geld.

#24

Über die dunklen Wintertage hat mir eine Tageslichtlampe geholfen! Ich empfehle sie dir dringend, wenn deine Lichtakkus auch so schnell leer sind wie meine.

#25

Ich dachte mit 16, dass mit mir was verkehrt ist, weil ich so „unkompliziert bin“… Ich müsse doch anstrengender sein, so wie zum Beispiel einige andere für mich waren (z.B. extrem stur). Verrückt.

#26

Als Kind hat es mir das Herz gebrochen als ich meine geliebte Katze tot fand. Damals habe ich mein Herz für Tiere aus Schutz verschlossen.

#27

Ich bin eher introvertiert und zurückhaltend.

#28

Mit 17 hatte ich eine wichtige erste Erkenntnis: Ich muss mit meinem Freund nicht den Rest meines Lebens verbringen, sondern ich darf mich trennen! Das ist mir bis heute eindrücklich in Erinnerung und war bedeutend für mich.

#29

Ich danke mir selbst, dass ich mutig meinen Weg gehe und mir meine Wünsche und Träume erfülle 🙂 Yeah!

#30

Ich glaube an Wiedergeburt.

#31

Ich bin total gern zu Hause! Ich liebe es auch einfach im Bett zu lesen und mich zu entspannen.

#32

Mit 25 habe ich mich gefragt, was in meinem Leben jetzt noch kommen soll. Ich war damals ohne Perspektive, tief frustriert und wusste nicht wie ich das ändern kann.

#33

Mich interessieren die Dinge zwischen Himmel, Erde und Universum, die ich nicht sehen kann und die unbekannt sind… Gibt es zum Beispiel weitere bewohnte Planeten mit Leben?

#34

Am meisten freue ich mich auf die Erfindung des beamens… Oder sollte ich mich einfach mal als Erfinderin versuchen?

#35

Dann würde ich öfter meine Familie und Freunde besuchen, die nicht in meiner Nähe leben und natürlich öfter am Meer sein… In Frankreich oder auf Hawaii oder … 🙂


Mehr habe ich nicht hinzuzufügen 🙂

Von Herzen,

Anika

Fotos: Sabrina Lieb

Leave A Response

*

* Denotes Required Field