Balance in Beziehungen | Sei Erwachsen und damit unwiderstehlich

Balance in Beziehung - unwiderstehlich sein

In Liebesbeziehungen werden unsere unverarbeiteten, unbewussten alten Themen aktiviert.
All das, was wir „nicht haben, spüren und erleben wollen“ wird an die Oberfläche gespült.

Fragst du dich manchmal, wann und ob das alles jemals aufhört? 🙂

Ich verstehe diese Frage nur zu gut. Es hört auf, wenn du Bewusstsein in deine Themen bringst, sie also kennst, an deren Ursprung gegangen bist und noch einmal gefühlt hast, was es zu fühlen gibt.

Manche Situationen werden dich zunächst wieder an alte Verletzungen erinnern, aber wenn du lernst, wie du dir selbst Halt geben kannst und nicht mehr auf jemanden anderes angewiesen bist, der dich beruhigt usw., dann gewinnst du eine unglaubliche Freiheit. Innere Stärke. Selbstbewusstsein. Vertrauen. Lebendigkeit. Energie.

Die Suche im Außen nach „Papa und Mama“ hört auf.

Um deine blinden Themen zu erkennen und in alte schmerzliche Erfahrungen hinein zu gehen, brauchst du einen Coach. Es ist nicht möglich dies allein zu tun, weil deine Schutzmechanismen dich natürlich vor den alten Schmerzen bewahren wollen. Zu recht. Es ist aber wichtig noch einmal an den Kern zu gehen und zu fühlen bevor du beginnen kannst, diese Themen hinter dir zu lassen.

Gehst du nicht an den Kern, so bleibt dort enorm viel Lebensenergie und Vitalität gebunden. Sie stehen dir nicht zur Verfügung. Meine Wahl würde immer wieder so aussehen, dass ich allem auf den Grund gehe.

Und so lange du das nicht tust, suchst du bei anderen unbewusst nach Mama und Papa, die dir doch bitte helfen mögen.

Meistens werden diese Rollen auf den… genau… Partner projiziert.

In meinem letzten Artikel (du kannst hier nachlesen) habe ich den ersten Aspekt auf dem Weg in dein Gleichgewicht beschrieben: ein stabiles flexibles Bild über dich selbst.

Im zweiten Schritt zur Balance geht es darum, dich selbst zu beruhigen. Das heißt,

  • kenne deine Themen, Ängste, Grenzen, Mängel
  • erkenne unangenehme Erkenntnisse über dich an
  • sorge dich um dich, wenn du Kummer hast oder Emotionen dich durch spülen.

Sei erwachsen und damit unwiderstehlich

Du nimmst die Verantwortung für dich zu dir zurück. Es ist deine Hoheit für dich zu sorgen. Du bist nicht angewiesen, dass jemand dich rettet oder dein Leben in Ordnung bringt.

Nein, du tust es nämlich selber.

Dadurch wirst du zu einem wirklichen Gegenüber: Erwachsen, reif, anziehend, unwiderstehlich. ♡ ❀ ♡

Alles alles Liebe.
Deine Anika

Leave A Response

*

* Denotes Required Field